• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Startups

Wird Groupon jetzt das Köpfchen abgeschraubt?

Nach Google hat heute auch Facebook bekannt gegeben, mit lokalisierten Rabattangeboten starten zu wollen.

Meine 2 Cent: Für Google, Facebook und alle anderen großen Gatekeeper ist das Groupon-Konzept eine neue Monetarisierungsmöglichkeit. Im Gegensatz zu Groupon müssen sie die Besucher dafür nicht einkaufen, sondern können unverkauften Adspace nutzen. Es ist also mal wieder der alte Kampf „Feature vs. Geschäftsmodell“, der Groupon vor die Frage stellt, ob man langfristig als isoliertes Konzept überleben kann. Ich bin gespannt!

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 2 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Markus

    Interessant, dass auch Facebook einsteigen will. Gibt es schon irgendwelche weiteren Informationen oder eine Quelle für diesen Artikel?

  • 🕝 David

    @Markus bspw. hier http://www.heise.de/newsticker/meldung/Facebook-startet-ortsbezogene-Rabatt-Angebote-1180463.html

    Ich sehe bei Google & Facebook vor allem den Vorteil in der Masse an bestehenden Nutzern. Dadurch dürfte es auch gelingen das Groupon-Konzept in kleineren Städten und ländlichen Gebieten zu etablieren.

Dein Kommentar:
« The Bank Job (Film)
» Smartphone Marktanteile