• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Technik

Erfahrungsbericht: Webmin statt Confixx

Wir sind vor etwa einem Jahr von IPX zu Hetzer gewechselt und haben damit von Confixx auf Webmin umgestellt.

Webmin Screenshot

Webmin Screenshot

Die Gründe für den Hosterwechsel sind schnell erklärt. Bei IPX hat der Eigentümer gewechselt und danach war IPX gefühlt einfach nicht mehr IPX. Hetzner hat ganz klar die Preisführerschaft im Serverhosting übernommen und beim Service deutlich aufgeholt. Außerdem bietet Hetzner uns „grünes“ Hosting, eine schnelle Bereitstellung zusätzlicher Maschinen, kurze Vertragslaufzeiten und ein durchdachtes Backend.

Wir sparen durch den Wechsel rund 60 Prozent unserer Hostingkosten.

Mit dem Wechsel des Hosters stand aber auch ein Wechsel der Management-Software an. Confixx war mir schon länger ein Dorn im Auge. Ist die Lösung doch eher für Unternehmen konzipiert, die selbst Hostingdienstleistungen anbieten. Das Konzept der Administratoren, Anbieter und Kunden mag für Agenturen charmant sein, für uns war es einfach nur lästig.

Webmin – Was mir gefällt

Vorab: Wir sind mit Webmin super-happy. Und das ist das „Warum?“:

  • systemnah – man lernt das Linux-System (bei uns Debian) besser kennen als in einer Oberfläche, die OS-Interna vor dem Nutzer verstecken
  • einfach – Webmin ist so schlicht, dass wir es überall innerhalb von wenigen Minuten installieren können
  • kostenlos 
  • komplett – Webmin ermöglicht uns die Abwicklung fast aller administrativer Aufgaben ohne Shell (Backups, OS-Updates, Userverwaltung, Konfiguration, Domainmanagement etc.)

Mir gefällt vor allem, dass wir mit dieser Lösung innerhalb kürzester Zeit zu jedem Hoster wechseln können und kostenlos zusätzliche Testsysteme aufsetzen können.

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Only in Leopard (Mac OS X Erfahrungsbericht)
» Ranking ohne Linkaufbau – Funktioniert das wirklich?