• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Technik

Steve Jobs: Messias oder Ausbeuter? Wie es mit Apple weiter geht …

Was wird aus Apple?

Was wird aus Apple?

Zu Steve Jobs

Als ich gehört habe, dass er gestorben ist, war ich traurig. Nicht weil es dann keine tollen Apple-Produkte mehr gibt oder meine Aktien in Gefahr sind. Sondern weil ich es einfach menschlich schade finde, dass er so früh sterben musste.

Der Hype

Was ich nicht nachvollziehen kann, ist die „Heiligkeit“, die man Jobs jetzt zuschreibt. Er war ein Unternehmer, ein erfolgreicher Unternehmer. Aber er war kein Heilsbringer. Es musste erst erheblicher Druck auf Apple ausgeübt werden, bis die Produkte halbwegs umweltfreundlich wurden. Die Produktionsbedingungen in Asien waren und sind nicht das, was wir unter „menschlich“ verstehen. Und auch in Punkto Geschäftsgebaren war Jobs auf einer Mission, die keine Skrupel kannte.

Zu Apple

Ich werde meine Aktien nicht verkaufen. Ich denke sogar, dass die Firma ohne Jobs besser funktionieren wird. Meine Hoffnung ist, dass sich Apple wieder mehr öffnet und seine microsoftösen Tendenzen stoppt.

Die Zukunft

Hinter Jobs standen wirklich gute Leute. Vor allem Chefdesigner Ive, der erst 44 Jahre alt ist, dürfte für das verantwortlich sein, wofür die Fans Apple lieben. Und bei aller Kritik, die ich an Apple Produkten habe und der Tatsache, dass ich kein Geld mehr dafür ausgebe: Das Design ist einfach geil!

Im Netz

Ein paar interessante Statements zum Thema, die ich gelesen habe:

  • Es gibt nicht nur hysterisches Gejammer, sondern auch kritische Stimmen zu Jobs Tod. z.B. hier: Steve Jobs – Tod eines Ausbeuters
  • Auch Caschys Posting hat mir gut gefallen. Er hat gefragt, ob man um einen Menschen trauern kann, den man nicht kannte
  • Jürgen von Basicthinking hat Jobs als den letzten „Rockstar“ der Szene verabschiedet. Dazu war er mir zu „bieder“ … schon im Vergleich zu Monkey-Man Steve Ballmer oder Typen wie Gary Vay-ner-chuk 😉
Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Vorbilder
» Telekom Cloud