• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Wirtschaft & Finanzen

Europa und der Euro auf dem Weg zur Nummer 1

Europa und der Euro auf dem Weg zur Nummer 1

Europa und der Euro auf dem Weg zur Nummer 1

Ihr wisst, ich bin großer Euro-Fan. Schon deshalb hat mir der heutige Leitartikel von naanoo.com gefallen. Frankreichs Zentralbankchef Noyer sieht den Euro auf dem Weg zur weltweiten Leitwährung.

Und das ist nicht mal besonders mutig. Die weltweiten Währungsreserven werden schon seit Jahren zu ungunsten des Dollars in den Euro geschoben.

Für Deutschland ist das eine exzellente Situation. Als führende Volkswirtschaft werden wir überproportional von der wirtschaftlichen Einheit Europas profitieren.

Aktuelle Weltrangliste der Volkswirtschaften

  1. USA
  2. China
  3. Japan
  4. Deutschland
  5. Großbritannien
  6. Frankreich
  7. Italien
  8. Kanada
  9. Brasilien
  10. Indien

Meine Erwartung für 2050

  1. China
  2. USA
  3. Indien
  4. Deutschland
  5. Russland
  6. Japan
  7. Brasilien
  8. Frankreich
  9. Großbritannien
  10. Korea

Ein paar Anmerkungen

  • Wenn Großbritannien sich weiter aus der EU zurückzieht, wird es massiv an Bedeutung verlieren.
  • China und Indien werden aufgrund ihrer Masse in den Top 10 mitspielen. Das Wohlstandsniveau wird dieser Platzierung aber nicht gerecht werden.
  • Russland (wird hoffentlich) seine Stärken ausspielen und mit der EU paktieren, sich eventuell sogar integrieren.
  • Korea sehe ich aufgrund des technologischen Fortschritts in den Top 10. Risiko: Konflikt mit Nordkorea. Ideal wäre hier eine Wiedervereinigung, die sich die meisten Koreaner wünschen.
  • Europa wird – vor allem durch das starke Wachstum Osteuropas – zum führenden Wirtschaftsraum.
Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Meine Vorsätze für 2012
» Wulff MUSS gehen!